Die perfekte Lagerung von Grüntee und Matcha

Aktualisiert: 23. Aug.

Nur durch die optimale Lagerung von Grüntee und Matcha kommen Sie auch Tage nach dem Kauf zum sinneserfreuenden Teegenuss.


Teedose, Matcha-Dose, Teenbeutel


Da es sich bei Tee um ein verderbliches Produkt handelt, sollte er möglichst Luftdicht und kühl gelagert werden. Hohe Temperaturen, Feuchtigkeit, direktes Sonnenlicht oder starke Gerüche sind absolut zu vermeiden. Dies ist wichtig um das Aroma und die Inhaltsstoffe bewahren zu können. Damit die Grüntees möglichst frisch bei Ihnen eintreffen ist es auch wichtig, dass der Verkäufer den Tee optimal lagert.

„Grüntee sollte jederzeit luftdicht und kühl gelagert werden!”

Tipps zur Grüntee-Lagerung


Grüntee (Sencha, Bancha, Gyokuro, etc.) sollte bis zur Öffnung vom Beutel immer gekühlt (im Kühlschrank) aufbewahrt werden. Nach dem Öffnen der Verpackung dann Luftdicht und kühl (bei Raumtemperatur; +- 20 Grad) aufbewahrt werden. Grüntee kann nach der Ernte bei optimaler Lagerung ca. 1 Jahr, mit optimaler Qualität, konsumiert werden. Nachher wird das Geschmackserlebnis abnehmen.

Nach dem Öffnen einer Packung sollte der Grüntee innerhalb ca. 3 Wochen konsumiert werden.


Meine Empfehlung: etwas vom Beutel in eine Dose abfüllen (ich verwende dazu alte Matcha-Dosen) und den Beutel mit einer Klammer wieder Luftdicht verschliessen (siehe Bild). Beim täglichen Grüntee-Konsum wird dann nur die Dose verwendet und in den Beutel mit der grösseren Menge Grüntee kommt keine Luft.


Tipps zur Matcha-Aufbewahrung


Matcha sollte bis zur Öffnung im Tiefkühler gelagert werden. Nach dem Öffnen dann am besten im Kühlschrank lagern und jeweils 2 Stunden vor dem Benutzen rausnehmen.


Falls es in der Matcha-Dose einen Beutel hat, jeweils nach dem Abfüllen bei diesem die Luft rausdrücken und mit einer Klammer verschliessen. So bleibt der Matcha-Tee ein paar Wochen frisch.



59 Ansichten